Energiewirtschaft - Vertrieb ist ein Fokusbereich für FIRST CLASS-Projekte

Noch immer kämpfen insbesondere integrierte Unternehmen der Energieversorgungsbranche mit den Folgen der Liberalisierung durch das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG).

Die darin enthaltene Verpflichtung zur buchhalterischen und rechtlichen Entflechtung (Unbundling) hat noch immer große Auswirkungen auf die Organisation, die Geschäftsprozesse sowie die IT-Unterstützung. Außerdem müssen die Unternehmen die Anforderungen der Bundesnetzagentur (BNetzA) zur Durchführung der Lieferantenwechselprozesse umsetzen und die damit verbundene Marktkommunikation vorantreiben. Die Liberalisierung der Energiemärkte und die hohe Volatilität der Warenpreise rücken zudem die Energiebeschaffung und den Energiehandel stärker in den Blickpunkt.

Kundenorientierung, Effizienz und Regulierungssicherheit interner Geschäftsabläufe sind heute wesentliche Wettbewerbsfaktoren für Unternehmen der Energiebranche. Nur wer seine Potenziale hebt und sich auf den Kunden ausrichtet, kann auch seine Wettbewerbsfähigkeit dauerhaft steigern. Das erfordert ein Umdenken bei den Managern: Diese müssen sich stärker als bisher am Markt orientieren und sich auf Kernkompetenzen konzentrieren.

Unsere Lösungen (auszugsweise):

  • Umsatzsteigerung und optimale Vertriebsausrichtung
    • Entwicklung transparenter Vertriebs- und Beschaffungsstrategien und -prozesse
    • Schaffung von Transparenz über Ist- und Plan- Vertriebserfolg
    • Umsetzung in einen flexiblen, handhabbaren Produktbaukasten
  • Sicheres Bestehen der Anreizregulierung
    • Bestimmung des Standortes und des Risikopotenzials
    • Erarbeitung von Maßnahmen bestehend aus optimierten Prozessen und einer optimierten Investitions- und Instandhaltungsstrategie
    • Gesteuerte Umsetzung inklusive Personalanpassungen und IT-Implementierung

Optimierungsaufgaben im Vertriebsbereich zur Bewältigung der unternehmerischen Herausforderungen

  • Geschäftsprozess-Optimierung und -Monitoring /-Reporting (Effektivität & Effizienz)
  • Sicherheit & Compliance von Prozessen
  • Geschäftsfeldentwicklung / -strategie (Business Development)
  • Marketing & Vertriebssteuerung
  • Dienstleistersteuerung
  • Definition von Steuerungsgrößen und Kennzahlen (KPIs)
  • Konzeption der Controllinginstrumente
  • Standardisierte, benchmarkfähige Steuerungs- und Controllingkonzepte
  • Produktmanagement, Pricing
  • Kundenbetreuung - Privatkunden / Geschäftskunden
  • Wechselprozesse und Marktkommunikation (LFW: GPKE, GeLi Gas / MDL / MSB)
  • Rechnungsprüfung (INVOIC), Vertragsmanagement
  • Energiedatenmanagement (EDM) mit Bilanzkreisabrechnung (MaBiS / GABI Gas / MM)
  • Energielogistik: Fahrplanmanagement, Beschaffung
  • Forderungsmanagement