Internes Kontrollsystem (IKS) - COSO I Framework

Das COSO I Framework Modell wird international mehr und mehr zum "de facto" Standard für den Aufbau eines internen Kontrollsystems. Die weltweit führenden Wirtschaftsprüfungsunternehmen empfehlen die Implementierung von internen Kontrollsystemen auf der Basis des COSO I Modells zu gestalten. FIRST CLASS verfügt über jahrelange Erfahrung im Aufbau der IKS- oder SOA-Kontrollen und hat bereits viele interne oder externe Auditierungen, z.B. durch PwC, erfolgreich vorbereitet und begleitet (s. "Projektreferenzen").

Die Gesamtheit interner Überwachung

Jede der fünf im Rahmenwerk dargestellten internen Überwachungskomponenten ist erforderlich, um das Ziel einer zuverlässigen Finanz-, Compliance- und Operations-Berichterstattung zu erreichen. Die Beurteilung, ob die interne Überwachung eines Unternehmens leistungsfähig ist, erfordert eine Ermessensentscheidung. Die interne Überwachung hat fünf Komponenten, die zusammenwirken, um wesentliche Falschdarstellungen in der Finanz-, Compliance- und Operations-Berichterstattung zu vermeiden oder zu erkennen und zu korrigieren. Wenn die fünf Komponenten soweit vorhanden und funktionsfähig sind, dass die Führungskräfte hinreichend Sicherheit bezüglich der zuverlässigen Erstellung der Finanz-, Compliance- und Operations-Berichterstattung haben, kann die interne Überwachung als wirksam betrachtet werden.

Die 5 Komponenten der internen Überwachung bzw. eines internen Kontrollsystems (IKS) nach dem international anerkannten COSO I Modell. Die anschliessende Zusammenfassung der Methodik bei der Einführung eines unternehmensweiten internen Kontrollsystems basiert an dem IDW PS 260 (Institut der Wirtschaftsprüfer, Prüfungsstandard) bzw. in der Schweiz nach dem Art. 728a und b OR und international gemäss dem COSO (Committee of Sponsoring Organisation of the Treadway Commission) Rahmenwerk „Interne Kontrolle – Übergreifendes Rahmenwerk". Siehe auch "Sarbanes-Oxley-Act".

00_Einführung

COSO hat 1992 einen heute von der SEC anerkannten Standard für interne Kontrollen, das COSO-Modell, publiziert. Dieses Kontrollmodell dient der Dokumentation, Analyse und Gestaltung des internen Kontrollsystems, es gliedert sich in die drei Bereiche

  1. operationelle Risiken
  2. Finanzberichterstattung
  3. Compliance

Weiterlesen...

01_Methodik der Umsetzung eines internen Kontollsystems

Unter einem internen Kontrollsystem werden die von der Unternehmensleitung im Unternehmen eingeführten Grundsätze, Verfahren und Massnahmen (Regelungen) verstanden, ...

Weiterlesen...

05_Identifikation und Zuordnung der Risiken

Unter den Unternehmensrisiken sind alle negativen Ereignisse zu verstehen, die die Wertschöpfung verhindern oder die bestehenden Unternehmenswerte reduzieren können.

Weiterlesen...

02_Projektdefinition

Auf Grund einer möglichen hohen Komplexität und Dauer der Einführung sowie der Bedeutung eines internen Kontrollsystems für ein Unternehmen ist es erforderlich, die Etablierung eines solchen Systems im Rahmen eines Projektes durchzuführen.

Weiterlesen...

06_Definition und Zuordnung der Kontrollaktivitäten

Die primäre Aufgabe der Kontrollaktivitäten ist die Vorbeugung bzw. Minimierung der festgestellten Unternehmensrisiken. Darüber hinaus sollen durch die Kontrollaktivitäten weitere Risiken aufgedeckt werden.

Weiterlesen...

03_Aufbauorganisation

Die Aufbauorganisation beschreibt die organisatorischen Einheiten eines Unternehmens und deren Beziehung bzw. Zusammenhang.

Weiterlesen...

07_Monitoring und Dokumentation

Das interne Kontrollsystem, als Sammlung eingeführte Grundsätze, Verfahren und Massnahmen (Regelungen) zur Vorbeugung von negativen Ereignissen, ist als permanente Handlung zu etablieren. Als solche wird sie von dem Abschlussprüfer bewertet,

Weiterlesen...

04_Ablauforganisation

Die Ablauforganisation beschreibt die Gestaltung der Arbeitsprozesse im Unternehmen. Zu den wesentlichen Prozessarten gehören u. a. Leistungserstellungsprozesse, Rechnungslegungsprozesse, IT-Prozesse sowie Management- und Unterstützungsprozesse.

Weiterlesen...