IAPM / IPMA als internationale Projektmanagement-Standards stellen ein hohes Maß an Fach- und Führungskompetenzen der FIRST CLASS-Projektmanager sicher

Die Stringenz und die Klarheit der Projektprozesse sowie eine hohe Moderations- bzw. Sozialkompetenz sind die Erfolgsgaranten für eine effiziente Zielerreichung. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Projektmanagement-Performance in beiden Bereichen deutlich zu erhöhen bzw. abzusichern. Bestätigt wurde dies durch die GPM Gesellschaft, die eines unser Projekte mit dem PM-Award auszeichnete.

Als Manager übernehmen wir vom ersten Tag an die Verantwortung für die fachliche Bearbeitung Ihres Projektes – von der Analyse über die Zielplanung und -verfolgung bis hin zur Umsetzung sowie Operationalisierung. Wir organisieren bzw. leiten Workshops, Expertenrunden sowie die Meetings. Das erfolgsorientierte Führen von Projektteams gehört hierbei ebenso zu unseren Aufgaben, wie die engagierte Gremienarbeit auf Augenhöhe.

Für den FIRST CLASS ProjektManager (Projektleiter) sind neben dem methodischen Können, nach IAPM bzw. IPMA, die sozialen Fähigkeiten für den Projekterfolg entscheidend.

Zertifiziertes Projektmanagement (IAPM / IPMA) mit Senior Projektmanagern bzw. „Das A und O eines erfolgreichen Projektes“

In fast jedem Projekt treten ungeplante Situationen auf. Einen FIRST CLASS ProjektManager zeichnet es aus, dass er diese früh erkennt, mit wenig Reibungsverlusten und Fingerspitzengefühl wieder in den Griff bekommt. Deshalb müssen unsere Projektmanager über langjährige Erfahrungen verfügen, die auf zwischenmenschlicher Ebene die Gebiete Kommunikation und Konfliktmanagement, Teambildung und Motivation umfassen.

Der ProjektManager bewegt sich im Projekt zwischen den Größen

  • Zeit: Projektdauer und Termine
  • Kosten
  • Inhalt, Umfang und Qualität des Projekts und seiner Ergebnisse

Diese drei Größen werden von den Stakeholdern oft unterschiedlich und evtl. widersprüchlich gesehen. Um den Projekterfolg zu gewährleisten, muss der ProjektManager also zunächst die Interessen der Stakeholder transparent machen und dann gemeinsam mit ihnen eine Projektplanung erstellen. Letztendlich wird mit dem Auftraggeber eine Priorität dieser Größen festgelegt, auf der dann die Projektsteuerung aufgebaut wird. Das Projektcontrolling beschreibt das Projekt (oder die einzelnen Ergebnistypen des Projekts) dann immer in Bezug auf diese drei Größen.

Stakeholder und unser Online-Projektcontrolling

In fast jedem Projekt treten ungeplante Situationen auf. Einen FIRST CLASS ProjektManager zeichnet es aus, dass er diese früh erkennt, mit wenig Reibungsverlusten und Fingerspitzengefühl wieder in den Griff bekommt. Deshalb müssen unsere Projektmanager über langjährige Erfahrungen verfügen, die auf zwischenmenschlicher Ebene die Gebiete Kommunikation und Konfliktmanagement, Teambildung und Motivation umfassen.

Der ProjektManager bewegt sich im Projekt zwischen den Größen

  • Zeit: Projektdauer und Termine
  • Kosten
  • Inhalt, Umfang und Qualität des Projekts und seiner Ergebnisse

Diese drei Größen werden von den Stakeholdern oft unterschiedlich und evtl. widersprüchlich gesehen. Um den Projekterfolg zu gewährleisten, muss der ProjektManager also zunächst die Interessen der Stakeholder transparent machen und dann gemeinsam mit ihnen eine Projektplanung erstellen. Letztendlich wird mit dem Auftraggeber eine Priorität dieser Größen festgelegt, auf der dann die Projektsteuerung aufgebaut wird. Unser Online-Projektcontrolling, welches übrigens Smartphone und Tablet-tauglich ist, beschreibt das Projekt (oder die einzelnen Ergebnistypen des Projekts) dann immer in Bezug auf diese drei Größen.