Dr. Christian Enter
Dr. Christian EnterManagement
Gründer und Geschäftsführer der FIRST CLASS Management + Business Consulting GmbH

War unter anderem geschäftsführender Gesellschafter einer Unternehmensgruppe im Telekommunikationssektor, Geschäftsführer der E.ON Inhouse Consulting und bringt aus seiner 25-jährigen Beratungstätigkeit die Erfahrung aus ca. 100 Beratungsprojekten in ca. 40 mittelständischen und Konzern-Unternehmen mit ein.

Henry Urbannek
Henry UrbannekLeiter Vertrieb
  • Key Account Management
  • Energiewirtschaft
  • KMUs
  • Einzelhandel
  • Finanzwesen
  • Versicherungsfachmann (BWV)
  • Erfahrung: 24 Jahre Management Einzelhandel, 4 Jahre Finanzwesen, 7 Jahre Energiewirtschaft
  • Funktionen: Leitung Agentur, Betrieb, Vertrieb und Key Account Management
Erika Linhardt
Erika LinhardtInnendienst & Vertrieb
  • Energiewirtschaft
  • KMU-Bereich
  • Vertriebsaufbau und -umsetzung (Pre-/After-Sales)
  • Unternehmensaufbau
  • Kaufmännische Unterstützung im eigenen Betrieb
  • Funktionen: Vertrieb, Kundenbetreuung, Innendienst
Adolf Mezger
Adolf MezgerAssociate Partner und Senior Energieberater
  • Energiewirtschaft
  • Technologiewesen
  • Ingenieursstudium, FHT Esslingen; Abschluß Dipl.-Ing,
  • Spezialisierung
    • Einführung oder Auditierung (Zertifizierung):
      • Alternatives System nach SpaEfV
      • Energieaudit nach DIN EN 16247-1
      • Energiemanagement (EnMS) nach ISO 50001
    • tiefgehende Effizienzberatung mit Ingenieurs-Know-how
    • Messkonzeption
    • Lean Energy Management (ganzheitliche, betriebswirtschaftliche Energiekostensenkung)
  • BAFA gelisteter Energieauditor
  • kfW gelisteter Energieberater
  • Projekterfahrung: 40 Jahre im Ingenieurswesen
  • Schwerpunktbranchen: Energiewirtschaft, KMU
  • Funktionen als Berater: Projektleiter, Koordinator, Trainer
  • Funktionen als Führungskraft: Unternehmer, Umsatzverantwortung, Personalverantwortung, Teamleiter
Andrea, Carolina, Steffi, Tobias, Peter
Andrea, Carolina, Steffi, Tobias, PeterEDM-Team
  • Energiewirtschaft
  • Energiemanagement
  • Datenmanagement
  • Energiecontrolling
  • Analysen
  • Energieaudit DIN EN 16247-1
  • Alternatives EnMS, SpaEfV
  • ISO 50001
  • Steuerrückerstattungen
  • Energieauschreibungen/-auktionen
Klaus Breitenstein
Klaus BreitensteinAssociate Partner und Senior Energieberater
  • Energiewirtschaft
  • Technologiewesen
  • Instandhaltungsmanagement
  • Ingenieursstudium, Westsächsische Hochschule Zwickau; Abschluß Dipl.-Ing,
  • Spezialisierung
    • Einführung oder Auditierung (Zertifizierung):
      • Alternatives System nach SpaEfV
      • Energieaudit nach DIN EN 16247-1
      • Energiemanagement (EnMS) nach ISO 50001
      • Qualitätsmanagement nach ISO 9001
    • tiefgehende Effizienzberatung mit Ingenieurs-Know-how
    • Messkonzeption
    • Lean Energy Management (ganzheitliche, betriebswirtschaftliche Energiekostensenkung)
  • BAFA gelisteter Energieauditor
  • kfW gelisteter Energieberater
  • Auditor bei GUTcert
  • Projekterfahrung: 40 Jahre im Ingenieurswesen
  • Schwerpunktbranchen: Industrielle und gewerbliche Produktion
  • Funktionen als Berater: Projektleiter, Koordinator, Trainer
  • Funktionen als Führungskraft: Unternehmer, Umsatzverantwortung, Personalverantwortung, Teamleiter, Dozent
Andreas Wolf
Andreas WolfSenior Energieberater
  • Energiewirtschaft
  • Gebäudetechnik
  • Fördermittelberatung
  • Staatlich geprüfter Hochbautechniker
  • Gebäudeenergieberater
  • Berechtigung zur Ausstellung von Energieausweisen für (Nicht-)Wohngebäude
  • Vor-Ort Beratung für Hauseigentümer und Wohneigentümergesellschaften (BAFA)
  • Sachverständiger – Energieeffizient Bauen und Sanieren (Nicht-)Wohngebäude (KfW)
  • Energieaudits nach DIN EN 16247 (EDL-G)
  • Energie-Effizienz-Experte der Deutschen Energie Agentur (dena)
  • Maurermeister
  • Projekterfahrungen: >30 Jahre Gebäude- und Energietechnik
  • Funktionen: Projektleiter, Kundenbetreuung
Ismail Göker
Ismail GökerSenior Energieberater
  • Energiewirtschaft
  • Verfahrens- u. Energietechnik
  • Fördermittelberatung
  • Sachverständiger
  • Wirtschaftsingenieurwesen für Verfahrens- und Energietechnik, Master of Science
  • Gelisteter Bafa-Berater
  • Energieaudits nach DIN EN 16247 (EDL-G)
  • Zugelassener KfW Fördermittel Sachverständiger
  • Projekterfahrungen: >10 Jahre Energietechnik
  • Funktionen: Projektleiter, Berater, Kundenbetreuung
Dr. Lars Radon
Dr. Lars RadonAssociate Partner und Senior Energieberater
  • Energiewirtschaft
  • IT-Lösungen und -Implementierungen (RollOuts/CarveOuts)
  • Datenmanagement (QS, Big Data Monitoring; Analyse von Massendaten)
  • Unternehmensberatung
  • Promovierter Diplom-Chemiker
  • SAP / CRM Spezialist
  • Testkonzeption, Koordination von Testteams sowie Testdurchführung und –dokumentation
  • Schulungen, Coaching
  • Prozessmanager
  • Projekterfahrung: 24 Jahre im Management und Business Consulting; Systemintegrationen (fachseitig) in den Schwerpunktbranchen: Energiewirtschaft, Telekommunikation, größere mittelständische Unternehmen
  • Funktionen als Berater: Interimsmanager, Projektleiter, Koordinator, Trainer
  • Funktionen als Führungskraft: Unternehmer, Teamleiter, Dozent, Schulungsleiter
Dr. rer. pol., Dipl.Ing. Jochen Schauenburg
Dr. rer. pol., Dipl.Ing. Jochen SchauenburgAssociate Partner und Senior Energieberater
  • Flugzeugindustrie, Maschinenbau
  • Unternehmensführung
  • Marketing & Vertrieb (Marktentwicklung, Internationalisierung, Produkteinführung)
  • Innovationsmanagement, Kundennutzenanalyse (KNA), Decision Maker Methodik
  • Entwicklung, Produktion
  • Sanierung, Reorganisation
Seit 1991 Vorlesungen und Seminare an den Universitäten St. Gallen, Münster und Stuttgart, sowie an den Fachhochschulen Nürtingen und Weingarten zu Marketing Themen
  • Studium des Allg. Maschinenbaues, Schwerpunkt Flugzeugbau, Dipl. Ing. (TU)
  • Promotion zum Dr. rer. pol.
  • Dozent in St. Gallen
  • Projekterfahrungen: 25 Jahre im Bereich Innovationsmanagement, Kundennutzenanalyse (KNA), Decision Maker Methodik, Projektdurchführungen von hochkomplexen Projekten und Programmen in verschiedenen Konzernen im In- und Ausland
  • Funktionen als Senior Berater: Interimsmanager, Project Manager
  • Funktionen als Führungskraft: Über 13 Jahre ergebnisverantwortliche Führung mittelständisch geprägter Unternehmenseinheiten (4 bis 30 Mio EUR Jahresumsatz); Internationale Kooperationen, Aufbau und Führung von nationalen und internationalen Vertriebsorganisationen aktive Vertriebstätigkeiten in 42 Ländern
  • „Kundennutzenanalyse“ Beitrag zum Fachbuch „Internationales Vertriebsmanagement für Industriegüter“, Thexis/Überreuter St. Gallen/Wien; S.233 ff., 1999, ISBN 3-7064-0530-X
  • „Wettbewerbsstrategien durch Kundennutzenanalyse“ Beitrag zum Buch „Marketing und Vertrieb“ von Peter Winkelmann, 2. Auflage; S. 80 ff; R. Olden-bourg Verlag, München. 2000; ISBN-10: 3486247255
  • „Entscheidungsunterstützung“, Beitrag zur digitalen Fachbibliothek „Kundenorientierung“; Symposion Verlag Düsseldorf; 2004; (als Coautor), www.symposion.de
  • „Entscheidungsunterstützung“, Beitrag zur digitalen Fachbibliothek „Business Excellence“; Symposion Verlag Düsseldorf; 2004; (als Coautor), www.symposion.de
  • „Entscheidungsunterstützung“, Beitrag zur digitalen Fachbibliothek „Effiziente Betriebsführung“; Symposion Verlag Düsseldorf; (als Coautor), 2005; www.symposion.de
  • „Die Kundennutzenanalyse“; Beitrag zur digitalen Fachbibliothek „Innovationsmanagement“; Symposion Verlag Düsseldorf; 2005; www.symposion.de
  • „Konzepte sowie Tools zur Nutzenplanung und –kontrolle des Projektportfolios“; Beitrag zum Fachbuch „Handbuch Multiprojektmanagement und –controlling, Projekte erfolgreich strukturieren und steuern“ von Steinle, Eßeling, Eichenberg, 2. Auflage 2010,Erich Schmidt Verlag, Berlin, ISBN 978 3 503 12447 3
Dr. Roland Ottmann
Dr. Roland OttmannAssociate Partner und Senior Berater
  • Projektmanager-Ausbilder und -Zertifizierer
  • Buchautor
Roland Ottmann studierte Maschinenbau (Diplom in Maschinenbau, Nürnberg, Deutschland), Betriebswirtschaftslehre (Master of Business Administration am Henley Management College im britischen Henley on Thames) und Management (Ph.D. Doctor of Philosophy an der Ecole Supérieure de Commerce in Lille und Paris).
Aufgrund seiner Studien, Funktionen und Veröffentlichungen gilt er als ausgewiesener Experte für Projektmanagement.
Seit 1985 hat er praktische Erfahrung im Projektmanagement als Projekt- und Programmleiter (in Entwicklungs-, Investitions- und Organisationsprojekten), Berater, Trainer (für das 4 Level Qualifizierungskonzept der IPMA International Project Management Association und PM Award-Assessoren der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. und IPMA International Project Management Association, für das Projektmanager Trainingskonzept der IAPM International Association of Project Managers) und Coach für Projekt- und Programmmanager. 1996 initiierte er den Deutschen Projektmanagement Award und 1998 den International Project Management Award. Ottmann war Projektleiter für das Bewertungsmodell Project Excellence und die deutschen und internationalen PM-Awards (Project Excellence Awards) von 1997 bis 2002. Er gehörte von 1998 bis 2006 den deutschen und internationalen PM Award Jurys an.
Sandra Goll
Sandra GollAssociate Partner und Senior Beraterin
  • Telekommunikation
  • Energiewirtschaft
  • Financial Services / Banken
  • Tourismus
  • BWL-Studium
  • Zertifizierte Projektmanagemerin und -Trainerin nach IPMA und IAPM
  • Gewinnerin deutscher PM-Award der deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) im Jahr 2005
  • Projekterfahrungen: 10 Jahre im Projektmanagement und Business Consulting, Projektdurchführungen von hochkomplexen Projekten und Programmen in verschiedenen Konzernen im In- und Ausland
  • Funktionen als Senior Beraterin: Interimsmanagerin, Project Managerin, Project Office Managerin, Release Managerin
  • Funktionen als Führungskraft: Gesellschafterin und Geschäftsführerin, Associate Partnerin und Dozentin
Michael Selle
Michael SelleAssociate Partner und Senior Energieberater
  • Energiewirtschaft
  • IT-Implementierung
  • Unternehmensberatung
  • Technikinformatiker an den Control Data Instituten Bonn und Düsseldorf; Abschluss: Technikinformatik
  • Zertifizierter Project Manager, IAPM
  • SAP Spezialist; Vertragskontokorrent, Marktkommunikation
  • Prozessmanager
  • ARIS Business Architekt Expert
  • Projekterfahrung: 22 Jahre im Management und Business Consulting; Systemintegrationen (fachseitig) in den Schwerpunktbranchen: Energiewirtschaft, Telekommunikation, größere mittelständische Unternehmen
  • Funktionen als Berater: Interimsmanager, Projektleiter, Koordinator, Trainer
  • Funktionen als Führungskraft: Unternehmer, Abteilungsleiter mit Umsatzverantwortung, Teamleiter, Dozent, Schulungsleiter, Leitung Assessmentcenter

Das FIRST CLASS Netzwerk sorgt im Einzelfall für eine erfolgreiche Verstärkung des Beratungs- und Leistungsportfolio

  • FIRST CLASS ist fokussiert und kann deshalb im Einzelfall mit der Kernmannschaft nicht alle Aufgabengebiete vollständig abdecken.
  • Die Schwerpunktaufgaben, z.B. das Projektmanagement/-controlling nach IPMA oder IAPM (PM-Guide), bleiben immer in der Hand von FIRST CLASS.
  • Basierend auf mehr als 20 Jahren Expertise, z.B. in der Energiewirtschaft, verfügen wir aber über ein eng geknüpftes Netzwerk zu ausgesuchten anderen Beratern und Partnerfirmen.
  • Im Bedarfsfall greifen wir auf Spezialisten, mit denen sich die Zusammenarbeit bewährt hat, zurück.
  • Wir überwachen die Durchführung und stellen ein erfolgreiches Ergebnis sicher.

Ihr Nutzen

Wir sind klein und flexibel – und kombinieren dennoch jene Skills, die Sie brauchen, um in einem interdisziplinären Projektteam Ihre Lösung zu erarbeiten.

Wir stellen sicher, dass Ihre Projekte und Aufgabenstellungen eine optimale Unterstützung erhalten und effizient ablaufen können durch:

1. Leistungsorientierung

  • Wenn gemeinsame und eindeutige Ziele in einem Team vorliegen, unterstützen und motivieren sich die Teammitglieder gegenseitig in der Zielerreichung, ohne dass dazu Vorgaben oder Zwänge erforderlich wären.
  • Je höher der Leistungsanspruch durch gemeinsame Ziele ist, desto größer das Erfolgserlebnis, wenn diese erreicht werden. Kaum erreichbare, aber trotzdem realistische Ziele setzen Synergieeffekte frei.

2. Regelkommunikation

Durch regelmäßige Teambesprechungen wird sichergestellt, dass das gesamte Team anhaltend einheitliche Ziele verfolgt (Teamvision). Damit die einzelnen Teammitglieder ihre Arbeitszeit optimal nutzen können, ist gutes Zeit- und Projektmanagement erforderlich.

3. Verbindlichkeit

  • Vertrauen in das Funktionieren der Teamarbeit und in das Team entsteht, wenn Vereinbarungen eingehalten werden.
  • Verbindlichkeit bildet somit die Basis für Vertrauen und Planbarkeit im Team.
  • Sie sorgt für die Entlastung der Teammitglieder, indem jeder sich auf den anderen verlassen kann und Verantwortung gemeinsam getragen wird.
  • Wenn Teamarbeit wirksam und prüfbar sein soll, müssen Vereinbarungen eindeutig und Controlling selbstverständlich sein.